Tag des Baumes: 5aG und 6aG pflanzen Kirschbaum

Es wird noch einige Zeit dauern, bis vor dem Schulhaus der Grund- und Mittelschule Seßlach Kirschen geerntet werden können. Denn der alte Kirschbaum auf dem Schulgelände wurde auf Grund von Bauarbeiten gefällt. Dies nahmen die Ganztagesklassen 5a und 6aG zum Anlass, im Projektunterricht unter der Leitung von Frau Petra Grell und Förderlehrerin Christine Ponsel, einen neuen Kirschbaum zu pflanzen. Die Kosten dafür übernahm die Stadt Seßlach. Die Pflanzaktion fand im Rahmen einer kleinen  Feierstunde am 25. April 2018, dem internationalen Tag des Baumes statt, die von den Schülerinnen und Schülern durch Lieder und Gedichte umrahmt wurde. Zahlreiche Gäste fanden sich auf dem Schulgelände ein. Herr Bürgermeister Martin Mittag informierte über die Geschichte des „Tag des Baumes“. Weiterhin ging er auf den Nutzen der Bäume ein. Bäume sind Geschöpfe, die die Umwelt mit Leben erfüllen. Rektor Wolfgang Hoydem betonte, Bäume seien für Menschen und Tiere, vor allem für die Bienen lebensnotwendig. Nach der Pflanzaktion des Stadtoberhaupts und des Rektors brachten die Schüler noch die letzten Schaufeln Erde ins Pflanzloch.