Projekt der 5aG und 6aG: Bau einer Kräuterspirale

Unter der fachkundigen Leitung unserer Projektmitarbeiterin Frau Grell entwickelte die Arbeitsgemeinschaft Schulgarten einen Plan zur Errichtung einer Kräuterschnecke und setzte diesen in die Tat um.

Schon während der Wintermonate wurde eifrig geplant: Der geeignete Ort für eine Kräuterschnecke musste gefunden werden und auch über benötigte Baumaterialien wurde nachgedacht.

Nach den Osterferien wurde im Schulgarten mit dem Bau begonnen. Die Schülerinnen und Schüler stachen die Grasnarbe ab, hoben mit Schaufeln und Spaten Erde aus, trugen Feldsteine zusammen und steckten die Kräuterschnecke mit Nägeln und Faden ab.

Mit den gesammelten Feldsteinen wurden die Mauern der Kräuterschnecke aufgereiht sowie mit Erde befestigt. Auch ein kleiner Sumpf- und Wasserbereich mit Wasserpflanzen sollte angelegt werden. Die Schülerinnen und Schüler schlugen das Wasserbecken mit Teichfolie aus und befestigten es mit kleineren Feldsteinen.

Nach den Pfingstferien bepflanzten die fleißigen Gärtner die Kräuterschnecke mit allerlei nützlichen Kräutern. Einige Schülerinnen brachten sogar Schnittlauch und Petersilie von zu Hause mit.

Im Zeitraum bis zu den Sommerferien wird der „wiederbelebte“ Schulgarten noch um ein selbst gebautes Insektenhotel von unserem Förderlehreranwärter Herrn Adler und seiner Lesegruppe aus der Klasse 4a ergänzt.

Lesen Sie dazu gerne auch unseren Artikel zum Insektenhotel der Lesegruppe Klasse 4a und zum Projekt Leseförderung „zeitgemäßer und ganzheitlicher Förderunterricht“.

 

Faschingsmasken

Projektgruppe der Klasse 6aG gestaltet venezianische Faschingsmasken

Inspiriert von den wunderbaren Ideen unserer Projektmitarbeiterin Petra Grell gestalteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektnachmittags kunstvoll und kreativ Faschingsmasken nach venezianischem Vorbild.

Dabei konnten sie verschiedene Basteltechniken sowie Dekorationsmaterialien erproben.

 

Adventstüten gestalten

Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht im Förderunterricht der Ganztagsklassen 5 aG und 6 aG

Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen 5 aG und 6 aG gestalteten im Rahmen des Förderunterrichts Adventstüten für ihre Mitschüler.  Im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht wurden zuerst differenzierte Leseanleitungen (Sachtexte) gelesen und anschließend in Handlungen umgesetzt. Auch erarbeitete Lesestrategien- und Techniken wurden genutzt.

Die Schülerinnen und Schüler klebten weihnachtliche Klebebänder und Sticker auf, schrieben Weihnachtsgedichte in Schönschrift und verzierten die Adventstüten mit farbigen Schleifen. Gefüllt wurden die Adventstüten mit kleineren Geschenken sowie einer kleinen Süßigkeit.

In Zweier-Tandems überprüften die Schülerinnen und Schüler abschließend durch Vorlesen, ob auch richtig gearbeitet wurde.

Die gestalteten Adventstüten liegen im Klassenzimmer bereit und jeden Tag kann eine Schülerin oder ein Schüler eine Adventstüte öffnen.