Der Grundschul-Spieletag

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien fand ein "Grundschul-Spieletag" unter dem Motto "Spielen mit Gleichaltrigen" statt. Anstatt sich mit Übungen im Lesen, Rechnen oder Schreiben plagen zu müssen, standen für unsere Grundschüler an diesem Aktionstag andere, allerdings nicht minder wertvolle soziale Ziele und der pure Spaß am Spielen im Mittelpunkt.

Schon während der vorausgegangenen Tage, konnten sich alle teilnehmenden Jungen und Mädchen ihre persönlichen Spielefavoriten auswählen und sich für individuelle Spielgruppen entscheiden. So gab es eine reiche Auswahl an Brett-, Würfel- und Kartenspielen, ebenso konnte man sich an Quiz-, Denk- und Gedächtnisspielen erproben und auch an bewegungsbetonten Aktivitäten oder Geschicklichkeitsspielen teilnehmen. Nach jeweils etwa einer halben Stunde Spielzeit wurde die nächste der im ganzen Schulhaus verteilten Spielestationen aufgesucht und eifrig getestet.

Überall konnten dort auch Lehrkräfte und hilfsbereite Mittelschüler als Berater, Helfer oder sogar als Mitspieler einbezogen werden.

Auf diese unterhaltsame Weise verflog der Vormittag wie im Nu, die vielfältigen Erfahrungen des gemeinsamen Spielens brachten viel Leben und Abwechslung in den Schulalltag und gleich ob "verloren" oder "gewonnen" wurde, dominierte bei allen die Freude über diesen gelungenen Vormittag.